Fiorini Deckenrand und Ecke erneuert

Durch herunterfallen der Geige auf einen Gegenstand sind bei dieser Violine der Deckenrand und der Einlagespan herausgebrochen. Die obere Deckenecke der Diskantseite war stark abgenutzt und einStück Holz war herausgebrochen.

Die herausgebrochenen Holz und Einlagestücke waren leider abhanden gekommen, so mußte beides aus neuem Holz ersetzt werden.
Um eine solche Reparatur möglichst nicht mehr sichtbar auszuführen, ist die Wahl des Reparaturholzes, die Holzgrundierung und eine genaue Retusche von entscheidender Bedeutung.


Reparatur des unteren Deckenrandes

letztes Bild

Sie haben die Möglichkeit über die Navigation die Bilder in der Reihenfolge zu betrachten, oder durch anklicken eines Miniaturbildes dieses zu vergrößern

nächstes Bild


Deckenecke erneuert

Das Holz der Deckenecke fehlte teilweise bzw. war stark abgenutzt. Entlang der Jahresringe wurde ein gerader Schnitt gemacht, um eine gute Leimfläche zu bekommen. Beim Neuanpassen des Holzes muß darauf geachtet werden, dass die Jahresringe parallel zu denen im Originalholz verlaufen. Eine Aussparung für die noch vorandene Einlagenspitze mußte exakt geschnitten werde, um diese nicht zu verletzen.


letztes Bild

Sie haben die Möglichkeit über die Navigation die Bilder in der Reihenfolge zu betrachten, oder durch anklicken eines Miniaturbildes dieses zu vergrößern

nächstes Bild


Zurück zur Geigenbau .com Startseite


Zu den Themenübersichten

Unfallschäden Wartung Tipps & Tricks
Werkzeug Geigen-Humor Forum & Chatroom







Copyright: Geigenbau Adam, Wulfsdorfer Weg 8d, 22926 Ahrensburg bei Hamburg. Telefon 04102/ 667 665

Diese Seite drucken