Griffbrett abgefallen

Durch einen Stoß oder witterungsbedingt gerade in tropischen Ländern kann es vorkommen, dass sich ein Griffbrett vom Hals löst. Bevor Sie eine Werkstatt für Geigenbau aufsuchen, sollten Sie die folgenden Sicherungsmaßnahmen durchführen.


letztes Bild

Bei einem abgefallenem Griffbrett muß die Saitenspannung gelöst werden. Der Hals könnte sich ansonsten verziehen.

nächstes Bild


Die Erste Hilfe Maßnahmen

1. ) Damit sich durch die Saitenspannung der Halsklotz nicht verzieht, müssen die Saiten gelockert werden. Um zu vermeiden, dass der Stimmstock umfällt, legen Sie das Instrument waagerecht hin.
2.) Legen Sie bitte unter den Saitenhalter ein Stück Stoff oder Küchenpapier. Es verhindert ein zerkratzen der Decke durch die Feinstimmer.
3.) Sind die Saiten locker genug, kann der Steg vorsichtig herausgenommen werden und in den Stoff/ Küchenpapier unter dem Saitenhalter eingewickelt werden.
4.) Ziehen Sie die Saiten nun wieder soweit an, dass der eingewickelte Steg unter dem Saitenhalter leicht eingeklemmt wird. Dieser Druck sollte auch ein Umfallen des Stimmstockes während des Transportes verhindern.
5.) Das Griffbrett sollte separat und nicht zusammen mit dem Instrument im Kasten aufbewahrt und zum Geigenbauer gebracht werden.

Der Steg wird unter dem Saitenhalter eingeklemmt


Die Geigenbauer Tipps & Tricks in der Übersicht

Bogenhaare auswaschen Bogenfrosch reinigen Bogenstange reinigen
Daumenleder leimen Feinstimmer Probleme Kann Kolofonium alt werden?
Saiten reinigen Saiten reissen Silberdraht gelöst
Richtige Stegposition Wirbel gangbar machen Instrument stimmen
Position Bassbalken   Position Stimmstock

Zurück zur Geigenbau .com Startseite


Zu den Themenübersichten

Unfallschäden Wartung Tipps & Tricks
Werkzeug Geigen-Humor Forum & Chatroom







Copyright: Geigenbau Adam, Wulfsdorfer Weg 8d, 22926 Ahrensburg bei Hamburg. Telefon 04102/ 667 665

Diese Seite drucken