Startseite | Kontakt | Anreise & Öffnungszeiten | Geigenbau Gästebuch | Impressum | Sitemap   

Stimmstock erneuern

Diese Arbeit darf nur der erfahrene Geigenbauer durchführen!

Der Stimmstock wird im italienischen "Anima", die "Seele" des Instrumentes genannt. Er hat großen Einfluß auf die Ansprache und den Klang.
Der kleine Fichtenstab wird mithilfe eines Stimmsetzers aufgespießt und durch das F-Loch in den Korpus eingebracht. Die genaue Stellung wird von außen mit einer Stimmlehre kontroliert. Eine weitere Kontrolle, ob der Stimmstock senkrecht steht und ob er gut passt, kann durch das Saitenhalterknopfloch (beim Cello das Stachelloch) begutachtet werden. Der Knopf, wie auch der Stachel können bei abgenommenen Saiten aus dem Korpus gezogen werden.

Stärke

Stimmstock Durchmesser    
Geige 5,5 - 6,5mm Bratsche 6,5 -7,5mm Cello 11,5 - 13mm

Der Stimmstock wird durch das F-Loch eingesetzt

Vorsicht !

Beim unsachgemäßen Stimmstock stellen können große Schäden auftreten !

Das Stellen des Stimmstockes sollte einem Geigenbauer überlassen werden.
Unsachgemäßer Umgang kann zu Stimmrissen führen. Das Instrument erleidet dadurch einen Wertverlust (etwa 20%) und eine teure Reparatur ist nötig.
Bei häufigem Stimmstock-Stellen sind die anfänglichen Schäden von außen gar nicht gleich zu erkennen. Insbesondere das weichere Holz der Decke kann stark zerkratzt und verdrückt werden. Diese Beschädigungen sind von außen nicht zu erkennen. Die Deckenunterseite läßt sich nur mit einem "Zahnarztspiegel" untersuchen.

Wie verändert sich der Klang beim Stiimme stellen?

  Positive Klangveränderung Negative Klangveränderung
Dichter an den Steg Der Klang wird heller und etwas Obertonreicher Er kann zu scharf und schrill werden.
Weiter entfernt vom Steg Der Klang wird weicher und offener. Das Instrument kann zu matt und dumpfklingend werden.
Dichter zum F-Loch Die Ansprache kann sich verbessern und der Klang wird klarer und heller. Der Ton kann enger und schärfer werden.
Weiter nach innen Der Klang wird weicher und wärmer Die Ansprache kann sich verschlechtern und die Klangfarbe matter werden.

Diese Angaben sind nur Tendenzen, in welche Richtung sich der Klang verändern kann. Es gibt jedoch Instrumente (selten), die genau entgegengesetzt den o.g. Angaben reagieren.
Weitere wichtige Faktoren zur Klangeinstellung sind die Festigkeit des Stimmstockholzes und ob eine Stimme stramm oder locker in den Korpus eingepasst wurde.

Einblick ins Innere des Korpus

Der Seitenhalterknopf (beim Cello die Stachelbirne) wurde herausgezogen. Bei einem Blick hierdurch sieht man, ob die Stimme genau senkrecht steht.
Mithilfe eines Zahnarztspiegels erkennt man die Passgenauigkeit des Stimmstockes.

Ähnliche Themen

Zu den Themenübersichten