Startseite | Kontakt | Anreise & Öffnungszeiten | Geigenbau Gästebuch | Impressum | Sitemap   

Die Richtige Stimmstock Position

Die Position des Stimmstockes ist für den Klang einer Geige, Bratsche, Cello und Bass ausgesprochen wichtig.
Die angegebene Anleitung soll ein Überprüfen der Stimme ermöglichen, wenn Sie mit dem Klang Ihres Instrumentes nicht ganz zufrieden sind. Steht der Stimmstock falsch, sollten Sie dann das richtige Stellen der Stimme einem Geigenbauer überlassen.
Üben Sie beim Ertasten des Stimmstockes mit der Stimmlehre keinen Druck gegen die Stimme aus.
Sehen Sie auch: Die Position des Bassbalken

Die Stimmlehre

Um eine Stimmlehre zu bauen, benötigen Sie einen (für die Geige/ Bratsche 10 cm langen ) Kartonstreifen in der Breite des Stimmstockes, welcher am einen Ende einen halbkreisförmigen Einschnitt im Radius des Stimmstockes zum Ertasten der Stimme im Korpus hat. Der Kartonstreifen muss dann so geknickt werden, dass beim Zusammenknicken das obere Ende deckungsgleich mit dem innersten Punkt des Halbkreises am unteren Teil ist (siehe Abbildung rechts). Die auf dem oberen Bild angegebenen Maße beziehen sich auf eine Stimmlehre für Geige/ Bratsche. Für Cello und Bass sollte der Kartonstreifen eine Breite von 12/ 20mm haben. Der Kartonstreifen muss im geknickten Zustand so lang sein, dass man die Stimme durch das F-Loch gut ertasten kann.

Die Stimmlehre wird durch das F-Loch positioniert

Die untere mit dem halbkreisförmigen Ausschnitt versehene Seite der Stimmlehre wird durch das F-Loch in Richtung Stimmstock geschoben. Der obere und untere Streifen müssen in einem gleichschenkligen Winkel velaufen, da ansonsten die Position auf der Deckenseite nicht richtig angezeigt wird. Achten Sie deshalb darauf, das der Kontakt der Stimmlehre zur Stimme nicht zu tief ansetzt !

Die Stimmlehre stößt im Inneren an den Stimmstock

Die genaue Position der Stimme

Eine genaue Position der Stimme läßt sich nicht voraussagen. In der Regel befindet sich die Stimme etwa 2/3 der Stegfußbreite hinter dem Diskantstegfuß in Richtung Saitenhalter (A) und um das gleiche Maß nach Innen versetzt in Richtung Deckenmitte(B). Dies sind lediglich Richtwerte, die um etwa 30% abweichen können. Sollte Ihre Stimme in diesem Toleranzbereich stehen und das Instrument gut klingen, gibt es keinen Grund etwas zu ändern. Wenn der Stimmstock jedoch stark von der angegebenen Position abweicht, macht es Sinn einen Geigenbauer zum Stimmstock stellen aufzusuchen, um gegebenenfalls klanglich etwas aus dem Instrument herauszuholen.

Ähnliche Themen

Die Geigenbauer Tipps & Tricks in der Übersicht

Ihr Kommentar:

Geben Sie Ihren Kommentar zu dieser Anleitung ab